Schuljahr 2018/19

Waldjugendspiele

Bei den jährlich stattfindenden Waldjugendspielen lernen unsere neuen 5. Klassen den nahegelegenen Wald kennen. Zuvor werden die Klassen von den Biologiekolleginnen vorbereitet. Unsere 10. Klassen bauen die Stationen im Wald auf, erklären den jüngeren SuS Zusammenhänge aus dem Ökosystem Wald, leiten Spiele an und stellen die Quizfragen.

Die Waldjugendspiele finden im Rahmen unserer Bewerbung zur Umweltschule statt.

ePaper
Teilen:

Fest der Kulturen 2019 am Samstag, 1. Juni 2019 von 11 bis 14 Uhr auf dem historischen Marktplatz Peine

 

Das Fest der Kulturen ist ein sich jährlich wiederholendes Fest, zu dem ALLE Menschen eingeladen sind. Verschiedene Organisationen wie die Kirche, Amnesty International und vieles mehr bieten Stände mit Infomaterial, Kinderbetreuung und Verpflegung an. Ein zahlreiches und ganz nach unserem Motto "Bunt" verteiltes Bühnenprogramm sorgt ebenfalls für Stimmung und ein schönes miteinander.

(Quelle: http://www.bunt-statt-braun-peine.de/)

 

Schüler- und Schülerinnen des 7. Jahrgangs vetraten zusammen mit Frau Dr. Sohn die Realschule Groß Ilsede als Aktion im Rahmen unserer Auszeichnung als Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage auf dem Fest der Kulturen auf dem historischen Marktplatz in Peine.

 

In einem Wettbewerb hat der siebte Jahrgang der Ilseder Realschule Plakate zu dem Fest entworfen – mit dem Siegerplakat wirbt das Event in der Öffentlichkeit: Alle Plakate werden aber bei dem „Fest der Kulturen“ ausgestellt; die Schüler und ihre Lehrerinnen sind am Samstag vor Ort.

(Quelle: https://www.peiner-nachrichten.de/peine/article225890181/Eine-Reise-durch-die-Kulturen-auf-dem-Peiner-Marktplatz.html)

 

Der Auftritt bei dem Fest war ein voller Erfolg. Zwei Mal wurden die Schüler/-innen von der Bühne speziell angekündigt. Sieben Schüler haben die Schule vertreten und sich auf dem Fest informiert. Auf einer Stellwand wurden alle Plakatentwürfe präsentiert.

Weihnachtsfeier am 21.12.2018

 

Wie in jedem Jahr fand die jährliche Weihnachtsfeier in der Aula der Realschule von statt. In diesem Jahr war der Ablauf durch die SV neu gestaltet. Nach einer Begrüßung durch die Schülersprecherinnen erfolgte ein buntes Programm aus Musik, Theater und Tanz. Dann gab es eine Pause und die Schülerinnen und Schüler hatten die Möglichkeit in der Schulküche leckere Kekse und Punsch zu kaufen. Nach der Stärkung ging das Programm bis zum Ende der 4. Stunde in der Aula weiter.

Gesundes Frühstück in Jahrgang 8

Am 17.12. fand das gesunde Frühstück im Jahrgang 8 statt. Gemeinsam wurde eine Liste mit Lebensmitteln für das gesunde Frühstück erstellt. Jeder Schüler/-in brachte dann etwas mit. Die Schülerinnen und Schüler thematisierten danach den Zuckergehalt von Lebensmitteln anhand eines Zuckerquiz.

 

Viele leckere Köstlichkeiten standen auf dem Tisch:

 

  • verschiedene Vollkornbrotsorten (Roggen, Dinkel)
  • Butter
  • verschiedene Käsesorten
  • magerer Schinken
  • Gurke, Paprika, Tomaten, Salat
  • Quark
  • Jogurt
  • Haferflocken
  • Himbeeren
  • Blaubeeren
  • Apfel
  • Birnen
  • Bananen

 

Getränke: Wasser, Saftschorlen, Kräuter- und Früchtetee

 

Das gesunde Frühstück findet im Rahmen unserer Bewerbung zur Umweltschule statt.

Der Tag der gesunden Ernährung

Am Montag, den 17.12.2018 hat der 8. Jahrgang der Realschule Groß Ilsede ein gesundes Frühstück veranstaltet. Die Biologiestunde vorher wurde genutzt, um zu besprechen, wer welche Lebensmittel mitbringt. Am Tag des Geschehens wurde das Frühstück von jeder Klasse in der ersten Stunde aufgebaut. Wir bekamen Unterstützung von Frau Mujagic, Frau Niklas, Frau Dr. Sohn und Frau Salzwedel. Anschließend sollte jede/r Schüler/-in ein Quiz in Form eines Arbeitsblattes zum Thema Zucker in Nahrungsmitteln bearbeiten.

 

Jaemi, Lena, Lena, Jolina (Klasse 8c)

ePaper
Teilen:

Ausflug nach Hannover der Klasse 7c am 18.12.2018

 

Im Rahmen des Politikunterrichts der Klasse 7 besuchte die Klasse 7c zusammen mit Ihrer Klassen- und Politiklehrerin Hannover.

 

Zwei Schüler/-innenberichte dazu:

 

Wir haben uns am Bahnhof Hämelerwald getroffen, um 8:30 Uhr. Wir sind 15 Minuten nach Hannver gefahren. Als wir da waren, hat uns Frau Brodthage erklärt, was unter dem Schwänzchen heißt. Das ist ein Denkmal, wo sich Liebespaare treffen und sich unter dem Schwänzchen küssen. Dann sind wir durch den Weihnachtsmarkt gelaufen und an der Ampel haben wir ein Rentier als Ampellicht gesehen.

 

(Anmerkung: «Dann bis nachher unterm Schwanz!» ruft man sich in Hannover schon mal zum Abschied zu. «Unterm Schwanz» bezeichnet das Hinterteil des Reiterstandbilds von Ernst August von Hannover, der vor dem Hauptbahnhof über seinen Schnurrbart hinweg in Richtung Fußgängerzone blickt.)

 

 

Am 18.12.2018 haben wir uns um 8:30 Uhr in Hämelerwald am Bahnhof getroffen. Um 8:45 fuhren wir los. Als wir angekommen sind, zeigte Frau Brodthage uns Sehenswürdigkeiten und den Landtag. Vom Landtag aus ging es dann weiter ins Landesmuseum. Dort fand eine Führung über die Steinhzeit statt. Nach dem Landesmuseum gingen wir noch das neue Rathaus besichtigen. Zum Schluss gingen wir noch alle in die Stadt. Um 14:55 ging es dann zurück.

Schulgartentag am 15.09.2018

 

Es wurde wieder fleißig Rasen gemäht, Unkraut gejätet, gefegt, Bäume und Sträucher beschnitten und aufgeräumt. In diesem Jahr waren viele Schüler und Schülerinnen anwesend, so dass wir eine Stunde früher als geplant mit der Verschönerung unseres Innenhofes fertig waren. Besonders gefreut hat es uns, dass einige Eltern sowie sogar ehemalige Schüler uns tatkräftig unterstützt haben. Das reichhaltige Salat- und Beilagenbuffet sowie die angebotene Bratwurst wurden im Anschluss fast komplett verzehrt.

 

 

Ein herzliches Dankeschön

an alle fleißigen Helfer und Helferinnen,

die an einem Samstag bereit waren,

unsere Schule zu unterstützen!

2. Schüler/-innen-Vollversammlung in der Aula am 07.09.2018

 

Sichtlich aufgeregt stellten sich die Kandidatinnen für den Posten als Schülersprecherin vor:

 

Jule Präkels, 10a

Hilal Urfa, 10a

Elena Borchers, 10c

Lara Blumstein, 8a

Sophie Andräs, 8c

Jaemie-Lee Bodenstedt, 8c

Carrie Müller, 8c

Casy-Marie Cleve, 7b

 

Frau Rausche und Frau Keunecke übergaben dann die Urkunden für den Jahrbesten und die Jahrgangangsbeste der Bundesjugendspiele.

 

 

Unsere neuen Schülersprecherinnen heißen:

 

Hilal Urfa, 10

Jeamie-Lee Bodenstedt, 8c

 

Vertreter:

 

Elena Borchers, 10c

Jule Präkels, 10a

 

Herzlichen Glückwunsch!

Bundesjugendspiele am 29.08.2018

 

Auch in diesem Jahr fanden erneut die Bundesjugendspiele bei strahlendem Sonnenschein statt. Ein besonderes Dankeschön an die Sportlehrkräft, die diesen Tag sehr gut vorbereitet hatten.

 

Einige Schüler/-innenberichte zu den Bundesjugendspielen des WPK Informatik finden sie hier

 

Zudem danken wir unseren Förderverein, der die Kinder mit kostenlosem Obst und mit Wasser versorgte. Bitte bedenken Sie an dieser Stelle, dass sie mit nur 1 Euro pro Monat Mitglied im Förderverein werden können und so unsere Schülerinnen und Schüler unterstützen!

Achtung Auto

Am 21.08.2018 fand für unsere neuen 5. Klassen das Projekt Achtung Auto statt. Hierbei handelt es sich um ein Programm des ADACs zu den Themen Anhalteweg und Sicherung im Auto.

 

Die praktischen Übungen beinhalteten:

 

Definition des Bremswegs

Hierbei laufen die Kinder auf eine bestimmte Ziellinie zu und sollen versuchen, dort so schnell wie möglich stehenzubleiben. Der erreichte "Haltepunkt" wird für jeden Schüler auf der Fahrbahn markiert, und es wird mit der Klasse herausgearbeitet, warum der Mensch eine gewisse Distanz braucht, um stehenzubleiben.

 

Definition des Reaktionswegs

Die Kinder laufen erneut los und versuchen dieses Mal, auf ein Fahnensignal hin sofort stehenzubleiben. Sie stellen fest, dass sich der Weg, den sie zum Abstoppen benötigen, um ein gutes Stück verlängert hat, da sie vorab nicht wussten, wo sie anhalten müssen. Der Begriff der Reaktion wird so gemeinsam erarbeitet.

 

Definition des Anhaltewegs

Der Moderator erarbeitet mit den Kindern die Begriffe Reaktionsweg, Bremsweg und Anhalteweg in folgender Formel:
Anhalteweg = Reaktionsweg + Bremsweg

 

Demonstration des Anhaltewegs

Jedes Kind stellt einen Pylon an den Straßenrand, und zwar an die Stelle, an der es glaubt, dass das Auto aus der vorgegebenen Geschwindigkeit (30 km/h oder 50 km/h) zum Stillstand kommt. Daraufhin fährt der Moderator mit dem Fahrzeug an die Ziellinie heran, bekommt, wie vorher die Kinder, ein Fahnensignal und leitet die Notbremsung ein. Mit Erstaunen müssen die meisten Kinder feststellen, dass sie sich verschätzt haben und im Ernstfall nicht in Sicherheit gewesen wären.

 

Ablenkung durch digitale Medien

Die Kinder erleben in dieser Sequenz, dass sie bei visueller und auditiver Ablenkung durch Benutzung eines Smartphones Gefahren erst viel später wahrnehmen als ihre nicht abgelenkten Mitschüler.

 

Erleben einer Notbremsung

Die Kinder erhalten nun die Möglichkeit, als Beifahrer die Situation einer Notbremsung zu erleben. Den Schülern wird dabei auch die Notwendigkeit der richtigen Sicherung im Auto vor Augen geführt. Die Kinder dürfen nur ordnungsgemäß gesichert im Auto mitfahren. Sie erleben dabei am eigenen Leib, wie der Gurt sie "hält".

 

(Quelle: https://www.adac.de/infotestrat/ratgeber-verkehr/verkehrserziehung/verkehrssicherheitsprogramme/achtung-auto/default.aspx?ComponentId=43958&SourcePageId=8749&quer=achtungauto)

Schuljahr 2017/18

Schüler/-innenvollversammlung am 27.07.2018 in der Aula

 

Ein letztes Mal vor den Sommerferien trafen sich alle Schüler und Schülerinnen der Realschule zur Schüler/-innenvollversammlung in der Aula.

Zunächst prämierte der Förderverein, vertreten durch Frau Bauer, die besten drei Entwürfe für das Cover unseres Schulplaners. Elena Brochers aus der 9c belegte mit ihrem Entwurf bei der Abstimmung durch die Schüler und Schülerinnen unserer Schule den ersten Platz. Ihr Deckblatt wird nun das Cover unseres Schulplaners im nächsten Schuljahr zieren. Wir danken allen teilnehmenden Schülerinnen und Schülern, dem Förderverein und natürlich den vielen Sponsoren, ohne die eine Realisierung des Schulplaners nicht möglich wäre.

Frau Mauerer-Lambertz übergab die zwei DELF-Diplome (diplôme d'études en langue française). Es wurden Julia Kratzke aus der 9a und Marlon Brandes aus der 9c augezeichnet. Herzlichen Glückwunsch!

Frau Fricke kürte die Sieger der diesjährigen Waldjugendspiele. Mit Hilfe der Klasse 9a organisierte sie einen Vormittag für die 5. Klassen im Wald. Es war ein spannender Tag.

Frau Rausche und Frau Dittmar übergaben kleine Preise an den Hausfgabenbesten und die Hausaufgabenbeste jeder Klasse.

Zum Abschluss erhielten die besten Teilnehmer/-innen des Känguru-Wettbewerbes in Mathematik von Frau Weisgerber einen Preis.

 

 

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern erholsame Sommerferien!

 

Das neue Schuljahr 2018/19 startet am 09.08.2018!

Entlassung der 10. Klassen am 23.06.2018

Weitere interessante Artikel aus dem Schulleben sind im Bereich Archiv zu finden!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Realschule Groß Ilsede