Schuljahr 2018/19

Schulgartentag am 15.09.2018

 

Es wurde wieder fleißig Rasen gemäht, Unkraut gejätet, gefegt, Bäume und Sträucher beschnitten und aufgeräumt. In diesem Jahr waren viele Schüler und Schülerinnen anwesend, so dass wir eine Stunde früher als geplant mit der Verschönerung unseres Innenhofes fertig waren. Besonders gefreut hat es uns, dass einige Eltern sowie sogar ehemalige Schüler uns tatkräftig unterstützt haben. Das reichhaltige Salat- und Beilagenbuffet sowie die angebotene Bratwurst wurden im Anschluss fast komplett verzehrt.

 

 

Ein herzliches Dankeschön

an alle fleißigen Helfer und Helferinnen,

die an einem Samstag bereit waren,

unsere Schule zu unterstützen!

2. Schüler/-innen-Vollversammlung in der Aula am 07.09.2018

 

Sichtlich aufgeregt stellten sich die Kandidatinnen für den Posten als Schülersprecherin vor:

 

Jule Präkels, 10a

Hilal Urfa, 10a

Elena Borchers, 10c

Lara Blumstein, 8a

Sophie Andräs, 8c

Jaemie-Lee Bodenstedt, 8c

Carrie Müller, 8c

Casy-Marie Cleve, 7b

 

Frau Rausche und Frau Keunecke übergaben dann die Urkunden für den Jahrbesten und die Jahrgangangsbeste der Bundesjugendspiele.

 

 

Unsere neuen Schülersprechrinnen heißen:

 

Hilal Urfa, 10

Jeamie-Lee Bodenstedt, 8c

 

Vertreter:

 

Elena Borchers, 10c

Jule Präkels, 10a

 

Herzlichen Glückwunsch!

Bundesjugendspiele am 29.08.2018

 

Auch in diesem Jahr fanden erneut die Bundesjugendspiele bei strahlendem Sonnenschein statt. Ein besonderes Dankeschön an die Sportlehrkräft, die diesen Tag sehr gut vorbereitet hatten.

 

Einige Schüler/-innenberichte zu den Bundesjugendspielen des WPK Informatik finden sie hier

 

Zudem danken wir unseren Förderverein, der die Kinder mit kostenlosem Obst und mit Wasser versorgte. Bitte bedenken Sie an dieser Stelle, dass sie mit nur 1 Euro pro Monat Mitglied im Förderverein werden können und so unsere Schülerinnen und Schüler unterstützen!

Achtung Auto

Am 21.08.2018 fand für unsere neuen 5. Klassen das Projekt Achtung Auto statt. Hierbei handelt es sich um ein Programm des ADACs zu den Themen Anhalteweg und Sicherung im Auto.

 

Die praktischen Übungen beinhalteten:

 

Definition des Bremswegs

Hierbei laufen die Kinder auf eine bestimmte Ziellinie zu und sollen versuchen, dort so schnell wie möglich stehenzubleiben. Der erreichte "Haltepunkt" wird für jeden Schüler auf der Fahrbahn markiert, und es wird mit der Klasse herausgearbeitet, warum der Mensch eine gewisse Distanz braucht, um stehenzubleiben.

 

Definition des Reaktionswegs

Die Kinder laufen erneut los und versuchen dieses Mal, auf ein Fahnensignal hin sofort stehenzubleiben. Sie stellen fest, dass sich der Weg, den sie zum Abstoppen benötigen, um ein gutes Stück verlängert hat, da sie vorab nicht wussten, wo sie anhalten müssen. Der Begriff der Reaktion wird so gemeinsam erarbeitet.

 

Definition des Anhaltewegs

Der Moderator erarbeitet mit den Kindern die Begriffe Reaktionsweg, Bremsweg und Anhalteweg in folgender Formel:
Anhalteweg = Reaktionsweg + Bremsweg

 

Demonstration des Anhaltewegs

Jedes Kind stellt einen Pylon an den Straßenrand, und zwar an die Stelle, an der es glaubt, dass das Auto aus der vorgegebenen Geschwindigkeit (30 km/h oder 50 km/h) zum Stillstand kommt. Daraufhin fährt der Moderator mit dem Fahrzeug an die Ziellinie heran, bekommt, wie vorher die Kinder, ein Fahnensignal und leitet die Notbremsung ein. Mit Erstaunen müssen die meisten Kinder feststellen, dass sie sich verschätzt haben und im Ernstfall nicht in Sicherheit gewesen wären.

 

Ablenkung durch digitale Medien

Die Kinder erleben in dieser Sequenz, dass sie bei visueller und auditiver Ablenkung durch Benutzung eines Smartphones Gefahren erst viel später wahrnehmen als ihre nicht abgelenkten Mitschüler.

 

Erleben einer Notbremsung

Die Kinder erhalten nun die Möglichkeit, als Beifahrer die Situation einer Notbremsung zu erleben. Den Schülern wird dabei auch die Notwendigkeit der richtigen Sicherung im Auto vor Augen geführt. Die Kinder dürfen nur ordnungsgemäß gesichert im Auto mitfahren. Sie erleben dabei am eigenen Leib, wie der Gurt sie "hält".

 

(Quelle: https://www.adac.de/infotestrat/ratgeber-verkehr/verkehrserziehung/verkehrssicherheitsprogramme/achtung-auto/default.aspx?ComponentId=43958&SourcePageId=8749&quer=achtungauto)

Schuljahr 2017/18

Schüler/-innenvollversammlung am 27.07.2018 in der Aula

 

Ein letztes Mal vor den Sommerferien trafen sich alle Schüler und Schülerinnen der Realschule zur Schüler/-innenvollversammlung in der Aula.

Zunächst prämierte der Förderverein, vertreten durch Frau Bauer, die besten drei Entwürfe für das Cover unseres Schulplaners. Elena Brochers aus der 9c belegte mit ihrem Entwurf bei der Abstimmung durch die Schüler und Schülerinnen unserer Schule den ersten Platz. Ihr Deckblatt wird nun das Cover unseres Schulplaners im nächsten Schuljahr zieren. Wir danken allen teilnehmenden Schülerinnen und Schülern, dem Förderverein und natürlich den vielen Sponsoren, ohne die eine Realisierung des Schulplaners nicht möglich wäre.

Frau Mauerer-Lambertz übergab die zwei DELF-Diplome (diplôme d'études en langue française). Es wurden Julia Kratzke aus der 9a und Marlon Brandes aus der 9c augezeichnet. Herzlichen Glückwunsch!

Frau Fricke kürte die Sieger der diesjährigen Waldjugendspiele. Mit Hilfe der Klasse 9a organisierte sie einen Vormittag für die 5. Klassen im Wald. Es war ein spannender Tag.

Frau Rausche und Frau Dittmar übergaben kleine Preise an den Hausfgabenbesten und die Hausaufgabenbeste jeder Klasse.

Zum Abschluss erhielten die besten Teilnehmer/-innen des Känguru-Wettbewerbes in Mathematik von Frau Weisgerber einen Preis.

 

 

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern erholsame Sommerferien!

 

Das neue Schuljahr 2018/19 startet am 09.08.2018!

Entlassung der 10. Klassen am 23.06.2018

Weitere interessante Artikel aus dem Schulleben sind im Bereich Archiv zu finden!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Realschule Groß Ilsede