Bericht über die Bundesjugendspiele der Realschule Groß Ilsede

Die Bundesjugendspiele, die am 29. August 2018 stattgefunden haben, wurden auf dem Sportplatz bei der Stadionsporthalle in Groß Ilsede durchgeführt. Begonnen hat alles mit einer kleinen Anrede von unserer Schulleitung Frau Rausche. Beteiligt waren alle Klassen der Realschule groß Ilsede, von Jahrgang 5 bis Jahrgang 10. Allerdings konnte sich eine 10. Klasse leider nicht daran beteiligten, da die auf Abschlussfahrt war.
An diesem Tag, der als Abwechslung wie jedes Jahr vom Unterricht dient, wurden viele verschiedene Sportarten wie Weitwurf, Weitsprung, Sprinten und 800 Meter-Lauf durchgeführt. Jeder Klassensprecher der einzelnen Klassen hat einen sogenannten Laufzettel bekommen, wo drauf stand wo und wann die Klasse sich befinden sollen, zum Beispiel 11:00 beim Werfen.
An den einzelnen Disziplinen, waren dann immer Lehrkräfte bzw. Schüler, die geholfen haben die Ergebnisse aufzuschreiben.
Natürlich waren auch wieder unsere Sanis eine sehr große Hilfe, da es ja so warm war (29 Grad), muss man ja damit rechnen das man nicht ohne Patienten davon kommt. Aber dank der Sanis konnten wir mit Hilfe von Wasser und Kühlkissen schnell Hilfe bekommen.
Ein ganz großes Dankeschön müssen wir natürlich auch dem Förderverein sagen, der uns wieder wie jedes Jahr eine kleine Spende an Wasserflaschen und Obstbechern gegeben hat.
Geendet hat dieser Tag dann für den 5-8 Jahrgang um 12.25, das heißt nach der 5. Stunde und für den 9 und 10. Jahrgang um 13.15 also nach der 6. Stunde.

(Celine, 8b)

 

Bundesjugendspiele

Am Mittwoch den 28.08.18 fanden die Bundesjugendspiele in Groß Ilsede auf unserem Sportplatz statt. Die Lehrer und der Förderverein haben uns unterstützt, geholfen und alles veranstaltet.
Die Schüler wärmten sich am Anfang auf, indem sie 2 Runden rannten. Nun fingen die Schüler mit den Bundesjugendspielen an. Erstmal rannten sie 800 Meter, danach sprangen die Schüler soweit sie konnten über Sandkästen (Weitsprung), dann warfen sie mit unterschiedlich schweren Bällen und als letztes sprinteten sie entweder 50 Meter,75 Meter oder 100 Meter. Die Schüler haben das gemacht damit sie fit bleiben und damit sie eine Note für ihr Zeugnis bekommen. Außerdem bekommen die Schüler verschiedene Urkunden für ihre Leistungen. Wenn man sehr gut ist, bekommt man bessere Urkunden z. B. Sieger- und Ehrenurkunden.
Die Folgen sind, dass es die Bundesjugendspiele weiterhin jedes Jahr geben wird und dass man als Schüler im späterem leben in Sport sehr viel Erfolg haben kann und man hat die Urkunde als Erinnerung.
Wir bedanken uns nochmal an den Förderverein, dass sie uns Essen und Trinken gespendet haben.

(Konstantinos, 8b)

 

Bundesjugendspiele 2018
Am Mittwoch den 29.08.2018 fanden, wie auch im letzten Jahr, die  Bundesjugendspiele an der Realschule Groß Ilsede statt. Die Schüler und Schülerinnen fanden sich um 8 Uhr auf dem Sportplatzt in Ilsede ein. Unsere Schulleitung Frau Rausche hielt eine kleine Rede zur Eröffnung der  Bundesjugendspiele. Daraufhin begann der Tag mit einem 2-Runden-Lauf zur Erwärmung. Jeder Klassensprecher der einzelnen Klassen bekam einen Laufzettel auf dem stand, zu welcher Uhrzeit sie sich an den entsprechenden Stationen einfinden sollten. Alle hatten viel Spaß. Frau.Siebert hielt die spannendsten Momente auf ihrer Kamera fest. Diese Fotos kann man auf unserer Homepage finden .Folgende Stationen waren zu bewältigen: Ballwurf, Sprint, Weitsprung und zum Abschluss der 800-Meter-Lauf. Bei diesem Lauf gaben jeweils die Jungen getrennt von den Mädchen ihr bestes. Bei schönstem Wetter und Sonnenschein wurde es ein sportlicher, erfolgreicher Tag.
Ein großes Dankeschön geht noch an den Förderverein, der wieder reichlich Obst und Getränke für uns zur verfühgung stellte.

(Emilia, 8c)


Bundesjugendspiele
Die Schüler der 5-10 Klasse haben an den Bundesjugendspielen am 29.08.2018 auf dem Sportplatz neben der Stadionhalle in Ilsede teilgenommen.
Die Schüler mussten 4 Disziplinen absolvieren: Sprinten, Werfen, Weitsprung und den 800-Meter-Lauf.
Die Schülersprecher und andere Schüler haben die Kleineren unterstützt und ihnen geholfen den 800-Meter-Lauf und andere Disziplinen gut zu absolvieren.
Beim Werfen gab es 4 Stationen an denen geworfen wurde und das Maximale was man erreichen konnte, waren 50 Meter. Doch ein paar Schüler haben mehr als 50 Meter geworfen und das zeigt, dass unsere Schule ehrgeizig und hilfsbereit ist. Beim Sprinten haben uns die Lehrer eingeteilt wie weit wir sprinten sollten. Es gab 50 Meter, 75 Meter und 100 Meter.
Beim Weitsprung haben die Schüler den Lehrern geholfen zu messen und die Fußspuren wegzuhaken.
Deshalb versuchen die Schüler und Schülerinnen das Ereignis zu behalten, weil es ihnen Spaß macht und es mal was anderes ist

Die Auswirkungen sind, dass die Bundesjugendspiele unsere Schulgemeinschaft stärken und wir uns mehr gegenseitig helfen.
Und auch ein sehr großes Dankeschön an den Förderverein, der einen Stand für unsere Schule mit Wasserflaschen und Obstbechern mit vielen verschiedenen Früchten organisiert hatte.

(Leah, 8b)

 

Die Bundesjugendspiele

Die ganze Realschule Groß Ilsede hat an den Bundesjugendspielen teilgenommen. Die Schüler hatten mehrere Disziplinen z. B. Werfen, Sprinten, Weitsprung und zu guter letzt den 800-Meter-Lauf zu machen. Die Bundesjugendspiele waren am 29.8.2018 und haben um 8.00 Uhr angefangen. Das Ganze fand auf dem Stadionplatz statt.

Wir hatten uns alle am Stadionplatzt getroffen und begrüßt und dann mussten sich die Klassen an den verschiedenen Disziplinen treffen.

Die Bundesjugendspiele zeigen, dass wir als Gemeinschaft immer stark sind und immer zusammmenhalten. Viele Schüler konnten ihre Stärken zeigen.

(Mohammed, 8b)

 

Bericht über die Bundesjugendspiele

An einem schönen sonnigen Mittwochmorgen, den 29.08.2018, trafen sich die Klassen 5-10 auf dem Sportplatz an der Stadionhalle, um die Bundesjugendspiele auszutragen.

Die Klassenlehrkräfte gaben den Klassensprechern die Zettel mit den Angaben der durchzuführenden Disziplinen sowie mit Ort- und Zeitangaben.
Folgende Sportarten wurden durchgeführt:
- Sprint von 50m,75m oder 100m
- Weitsprung
- Weitwurf
- 800m-Lauf
Zwischen den Disziplinen konnten sich die Schüler und Schülerinnen mit frischem Obst und Getränken versorgen. In Zusammenarbeit mit dem Förderverein der Realschule spendete dies der Rewemarkt in Groß Ilsede.  
Für die medizinische Versorgung baute die Sani-AG ein Sanitätszelt auf.

Am 07.09.2018 fand die Schülervollversammlung statt, während der Schülervollversammlung wurden die besten Schüler und Schülerinnen der Jahrgänge 5-10 von Frau Rausche und Frau Keunecke geehrt.

(Robin, 8b)

Druckversion | Sitemap
© Realschule Groß Ilsede